LACKIERARBEITEN

Lackierte Oberflächen gehören in vielen Bereichen einfach dazu.

Kontakt

LACKIERARBEITEN

Lackierte Oberflächen gehören in vielen Bereichen einfach dazu.

Kontakt

EIN SCHUTZ DER GLÄNZT
UND INS AUGE FÄLLT

Ob es um Fahrzeuge oder Produkte geht oder auch um Fenster, Türen, Treppengeländer, Garagentore oder Gartenbänke – Lackiertes wirkt glänzend und auffällig und häufig dienen die Schutzschichten nicht nur der Verschönerung, sondern auch dem Schutz der Oberflächen.

Erleben Sie Ihre gewohnten Objekte mit ganz neuer Farbgebung. Wir lackieren fast alle Objekte und bieten hierbei die Alternative zwischen lösemittelhaltigen Lacken und lösemittelfreien Lacken.

Beide Lackqualitäten kann man auf fast allen Untergründen verarbeiten. Von seidenmatten bis hin zu hochglänzenden Lacken. Für die Farbauswahl halten wir eine Vielzahl von Lackfarben für Sie als Muster bereit. Ihrer farblichen Kreation sind also keine Grenzen gesetzt.

Lacke haben als Beschichtungsstoffe in flüssiger oder pulverförmiger Form drei Aufgaben, die sie auf den verschiedensten Oberflächen in ihrer ganzen farblichen Bandbreite erfüllen:

  • Lacke schützen als Schutzlack oder Schutzanstrich.
  • Lacke dekorieren durch optische Wirkungen, z. B. eines bestimmten Farbeffektes.
  • Lacke verändern die Oberflächeneigenschaften, z. B. die elektrische Leitfähigkeit.

Bei Holzelementen unterscheidet man zwischen Lack und Lasur. Beide wirken in etwa gleich gut. Der Unterschied besteht darin, dass Lack auf dem Holz eine geschlossene Schicht bildet, wie man sie vom Autolack kennt. Die Struktur des Holzes ist nach einer Lackierung nicht mehr zu sehen.

Eine Lasur dagegen dringt in das Holz ein und schützt so quasi von innen. Das fühlt sich weniger glatt an, allerdings bleibt die Struktur der Holzoberfläche erhalten.

EIN SCHUTZ DER GLÄNZT
UND INS AUGE FÄLLT

Ob es um Fahrzeuge oder Produkte geht oder auch um Fenster, Türen, Treppengeländer, Garagentore oder Gartenbänke – Lackiertes wirkt glänzend und auffällig und häufig dienen die Schutzschichten nicht nur der Verschönerung, sondern auch dem Schutz der Oberflächen.

Erleben Sie Ihre gewohnten Objekte mit ganz neuer Farbgebung. Wir lackieren fast alle Objekte und bieten hierbei die Alternative zwischen lösemittelhaltigen Lacken und lösemittelfreien Lacken.

Beide Lackqualitäten kann man auf fast allen Untergründen verarbeiten. Von seidenmatten bis hin zu hochglänzenden Lacken. Für die Farbauswahl halten wir eine Vielzahl von Lackfarben für Sie als Muster bereit. Ihrer farblichen Kreation sind also keine Grenzen gesetzt.

Lacke haben als Beschichtungsstoffe in flüssiger oder pulverförmiger Form drei Aufgaben, die sie auf den verschiedensten Oberflächen in ihrer ganzen farblichen Bandbreite erfüllen:

  • Lacke schützen als Schutzlack oder Schutzanstrich.
  • Lacke dekorieren durch optische Wirkungen, z. B. eines bestimmten Farbeffektes.
  • Lacke verändern die Oberflächeneigenschaften, z. B. die elektrische Leitfähigkeit.

Bei Holzelementen unterscheidet man zwischen Lack und Lasur. Beide wirken in etwa gleich gut. Der Unterschied besteht darin, dass Lack auf dem Holz eine geschlossene Schicht bildet, wie man sie vom Autolack kennt. Die Struktur des Holzes ist nach einer Lackierung nicht mehr zu sehen.

Eine Lasur dagegen dringt in das Holz ein und schützt so quasi von innen. Das fühlt sich weniger glatt an, allerdings bleibt die Struktur der Holzoberfläche erhalten.